Be­fris­tung eines Ar­beits­ver­tra­ges ohne Sachgrund und Vor­be­schäf­ti­gung – Neue Recht­spre­chung des Bun­des­ar­beits­ge­richts

BAG, Urteil vom 23.1.2019, 7 AZR 733/16

Berlin – Rudolf von Raven, Rechts­an­walt und Partner bei Mazars, übernimmt ab sofort die Leitung der Service Line Law von Mazars in Deutsch­land. In dieser Funktion wird er Klaus-Lorenz Gebhardt ablösen, der zuvor fünf Jahre lang den Ge­schäfts­be­reich er­folg­reich in Berlin geleitet hat und zukünftig den stra­te­gi­schen Bereich Digitale Trans­for­ma­ti­on ver­ant­wor­ten wird. Von Raven gehört bereits seit drei Jahren zur Ge­schäfts­füh­rung und war zuletzt für den Dresdner Standort ver­ant­wort­lich, den er weiterhin leiten wird.

Die Zukunft des Wirt­schafts­stand­or­tes Deutsch­land hängt in ent­schei­den­dem Maße davon ab, wie gut es gelingt, die Fach­kräf­te­ba­sis der Un­ter­neh­men und Betriebe zu sichern und zu erweitern. Darüber herrscht in Politik und Wirt­schaft Einigkeit. Um dieses Ziel zu erreichen, hat das Bun­des­ka­bi­nett im Dezember 2018 das sog. Fach­kräf­te­ein­wan­de­rungs­ge­setz (FEG) be­schlos­sen.

Die in Zürich (Schweiz) ansässige AMEOS-Gruppe übernimmt das
MEDIAN Lübeck Fach­kran­ken­haus, die MEDIAN Re­ha­bi­li­ta­ti­ons­kli­nik Lübeck und das MEDIAN Ad­ap­ti­ons­haus Lübeck. Der Vollzug der Trans­ak­ti­on steht noch unter der Ge­neh­mi­gung des Bun­des­kar­tell­am­tes. Über den Kaufpreis wurde Still­schwei­gen ver­ein­bart.

Frankfurt/Berlin – RA Dr. Hans-Christoph Thomale wird Mazars am Standort Frankfurt ab dem 1. Dezember als neuer Partner mit seiner En­er­gie­rechts­ex­per­ti­se ver­stär­ken.

Die in Frank­reich ansässige, 2004 ge­grün­de­te Believe-Gruppe hat nach in­ten­si­ven Ver­hand­lun­gen im Be­ur­kun­dungs­ter­min am 8. Oktober 2018 in Stuttgart er­folg­reich die Mehrheit der Anteile an der Nuclear Blast GmbH erworben. Über den Kaufpreis bewahren die Parteien Still­schwei­gen.

Ge­wer­be­steu­er­li­ches Schach­tel­pri­vi­leg bei Aus­lands­be­tei­li­gun­gen verstösst gegen Uni­ons­recht

Insgesamt 913 Wohnungen im Berliner Bezirk Neukölln gehen zum 31.12.2018 von den bis­he­ri­gen Ei­gen­tü­mern, zwei von der DIM-Un­ter­neh­mens­grup­pe ge­ma­nag­ten ge­schlos­se­nen Fonds, auf ein Kon­sor­ti­um aus den beiden Berliner lan­des­ei­ge­nen Woh­nungs­bau­ge­sell­schaf­ten GEWOBAG und WBM über. Zum Verkauf standen große Wohn­an­la­gen an zwei Stand­or­ten in Berlin-Buckow. Die Ge­sell­schaf­ter­ver­samm­lun­gen der Fonds hatten am ver­gan­ge­nen Freitag der Trans­ak­ti­on zu­ge­stimmt.

Kli­nik­ver­bund ist neuer Träger der Al­ten­pfle­ge­schu­len in Neuruppin und Ora­ni­en­burg

Wir in­for­mie­ren auf unserer Ver­an­stal­tung über aktuelle steu­er­li­che Ent­wick­lun­gen, Neu­ig­kei­ten und Pra­xis­er­fah­run­gen aus dem NPO-Bereich und vertiefen ins­be­son­de­re für steu­er­be­güns­tig­te und öf­fent­lich-recht­li­che Ein­rich­tun­gen in­ter­es­san­te The­men­kom­ple­xe in Workshops.

Seite 1 von 6