Dr. Hans-Christoph Thomale

  • Rechtsanwalt
Partner
+49 (0) 69 967 65-1751
Start

Kontakt

Frankfurt am Main Fax: +49 (0) 69 967 65-1721

Kurz­bio­gra­fie

  • seit 2018 Mazars Rechtsanwaltsgesellschaft GmbH
  • 2010–2018 FPS Fritze Wicke Seelig Partnerschaftsgesellschaft von Rechtsanwälten mbB, Leiter Praxisgruppe Energierecht
  • 2006–2010 Rechtsanwalt bei AULINGER Rechtsanwälte
  • 2006–2010 Rechtsanwalt in energierechtlich ausgerichteter Kanzlei in Berlin
  • 2000–2002 Wissenschaftlicher Mitarbeiter beim Deutschen Bundestag in Berlin, persönlicher Referent von Prof. Wolfgang Schulhoff, MdB
  • 1998–2000 Referendariat am Kammergericht Berlin (u. a. Senatskanzlei, Berlin, Europäisches Parlament und Deutsch-Spanische Kanzlei in Madrid)
  • 1992–1997 Studium der Rechtswissenschaften an der Freien Universität Berlin und der Universität Salamanca

Profil

Rechts­an­walt Dr. Hans-Christoph Thomale ist seit 2018 Partner bei Mazars und ver­ant­wor­tet in unserer Rechts­an­walts­ge­sell­schaft den Bereich En­er­gie­recht. Zuvor war er lang­jäh­rig bei FPS Fritze Wicke Seelig Part­ner­schafts­ge­sell­schaft von Rechts­an­wäl­ten mbB als Leiter der Pra­xis­grup­pe En­er­gie­recht tätig. Dr. Thomale berät En­er­gie­ver­sor­gungs­un­ter­neh­men im En­er­gie­kar­tell­recht und En­er­gie­re­gu­lie­rungs­fra­gen (auch trans­ak­ti­ons­be­glei­tend) sowie bei der Er­stel­lung von En­er­gie­lie­fer- und Netz­ver­trä­gen (Strom, Gas, Wärme). En­er­gie­ver­sor­gungs­un­ter­neh­men vertritt er zudem bei Strei­tig­kei­ten um die Wirk­sam­keit von Preis­an­pas­sungs­klau­seln sowie bei kar­tell­be­hörd­li­chen Miss­brauchs­ver­fah­ren. Ein weiterer Fokus liegt auf der Betreuung von Kon­zes­si­ons­ver­ga­be­ver­fah­ren. Daneben ist Dr. Thomale mit Mandaten aus dem Kraft­werks­be­reich sowie Fragen des Contrac­tings, der Ei­gen­ver­sor­gung, der Kraft-Wärme-Kopplung und der Er­neu­er­ba­ren Energien befasst. Darüber hinaus ist Dr. Thomale Autor mehrerer Ver­öf­fent­li­chun­gen auf dem Gebiet des En­er­gie­rechts und hält Vorträge hierzu auf zahl­rei­chen Kon­fe­ren­zen.

Do­zen­ten­tä­tig­keit/Lehr­auf­trä­ge

Lehr­be­auf­trag­ter an der FH Aachen Uni­ver­si­ty of Applied Sciences für die Mas­ter­stu­di­en­gän­ge „Energy Systems“ und „En­er­gie­wirt­schaft und In­for­ma­tik“ (Lehr­ge­biet: En­er­gie­recht)

Schwer­punk­te

Rechts­ge­bie­te

  • Energiewirtschaftsrecht
  • Energielieferung und Energiehandel
  • Erneuerbare Energien
  • Konzessionen
  • Energie- und Stromsteuerrecht
  • Contracting

Sprachen

Englisch, Spanisch

Branchen

  • Energie

Ver­öf­fent­li­chun­gen

Buch­bei­trä­ge

  • "Kommentierung der NAV/DAV", in: Hempel/Franke (Hrsg.), Recht der Energie- und Wasserversorgung, Kommentar, Carl Heymanns Verlag (§§ 1-5 bereits erschienen; §§ 6-10 im Erscheinen)
  • "Zur Wirksamkeit von Preisänderungsklauseln im Fernwärmesektor - Anforderungen und Rechtsfolgen in: Gundel/Lange (Hrsg.), Energieversorgung in Zeiten der Energiewende, Verlag Mohr Siebeck, Tübingen 2015, S. 61 ff.

Pu­bli­ka­tio­nen

  • "Kundenanlagen gemäß § 3 Nr. 24a und Nr. 24b EnWG in Abgrenzung zu Energieversorgungsnetzen"", EnWZ 5/2018, S. 147 ff.
  • "Fokus IT-Sicherheitsgesetz - Rechtliche Rahmenbedingungen und Auswirkungen für die Energieversorger", Versorgungswirtschaft, Heft 10/2015, S. 301 ff.
  • "Das neue IT-Sicherheitsgesetz - Auswirkung für die Energieversorgung", Energiespektrum", Heft 8/2015, S. 26 f.

Ur­teil­s­an­mer­kun­gen

  • "Keine Pflicht zur Veröffentlichung von Wärmeversorungsbedingungen auf der Internetseite", Anmerkung zum Urteil des OLG Hamm vom 18.05.2017, EnWZ 2017, S. 421 ff.
  • "Zu den Anforderungen an PReisregelungen in Wärmelieferveträgen", Anmerkung zum Urteil des BGH vom 19.7.2017, CuR 2017, S. 67 f.
  • "Zur ergänzenden Vertragsauslegung eines Fernwärmeliefervertrages bei unwirksamer Preisänderungsklausel", Anmerkung zum Urteil des BGH vom 24.09.2014, RdE 2015, ". 82 f.